28. November 2022 | 09.30-12.30 Uhr, Fachforum "Online Gutes tun"

In diesem Fachforum werden die Projektbeteiligten aus dem Projekt Online Gutes tun – Freiwilligenagenturen fördern digitales Engagement ihre Erkenntnisse aus dem vergangenen Jahr rund um digitales Engagement teilen.

Es erwartet Sie neben einer Begrüßung durch Katarina Peranić (Vorständin der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt) eine Keynote von Dr. Holger Krimmer zum Thema digitales Engagement als Katalysator für Organisationsentwicklung sowie ein Panel mit Stimmen aus der Praxis. Anschließend sind Themenräume mit Vertreter:innen der Projektstandorte geplant. Die Moderation übernimmt Julia Junge. 

Wir wollen mit Freiwilligenagenturen und anderen Interessierten ins Gespräch darüber kommen, wo digitales Engagement stattfindet, welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen es dafür braucht und wie Freiwilligenagenturen und Organisationen noch mehr digitales Engagement ermöglichen und fördern können. 

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bis 23. November 2022 online an. Sie erhalten den Zugangslink vor der Veranstaltung per E-Mail. Für das Fachforum nutzen wir das Tool Zoom. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Hier geht’s zur Anmeldung

Das Fachforum ist eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts „Online Gutes tun – Freiwilligenagenturen fördern digitales Engagement“ der bagfa e.V. in Kooperation mit der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V., der Freiwilligenagentur Magdeburg e.V. sowie den weiteren Projektstandorten und wird von der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt gefördert.

Agenda

09.30 Uhr: Begrüßung       
Mit Katarina Peranić, Vorständin der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) und
Tobias Kemnitzer, Geschäftsführer der bagfa e.V.

09.45 Uhr: Keynote 
"Digitales Engagement als Katalysator für Organisationsentwicklung"
Dr. Holger Krimmer, Geschäftsführer der ZiviZ gGmbH

10.10 Uhr: „Online Gutes tun – Freiwilligenagenturen fördern digitales Engagement
Vorstellung des Projekts und Erfahrungen aus 2022 (Projektteam)

10.30 Uhr: Panel "Digitales Engagement in der Praxis"
Gute Beispiele, Erfolge und Herausforderungen beim digitalen Engagement – ein Blick auf das Thema aus Sicht von Freiwilligenagenturen, Freiwilligen, Einsatzstellen, Projektevaluation und Wissenschaft

11.30 Uhr: Themenräume mit den Modellstandorten
Lernen Sie digitales Engagement mit tollen Videos kennen und lassen Sie sich von den Kolleg:innen aus den beteiligen Freiwilligenagenturen in die Praxis mitnehmen.

12.15 Uhr: Ausblick und Abschluss

12.30 Uhr: Ende der Veranstaltung