Website & Social Media Betreuer*in

  • 50354 Hürth
92714_avatar_4_224029.png

So können Sie sich einbringen

Wer wir sind?
AFROSKOP ist eine Initiative zur Unterstützung starker Frauen in Kenia e.V

Was ist zu tun?
Betreue gemeinsam mit dem Team unsere Website und die Social Media Kanäle (Instagram, Facebook, Twitter, YouTube) und trage zu einer transparenten Selbstdarstellung unseres Vereins in der Öffentlichkeit bei. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Sprache und Bild- und Filmmaterial im Einklang mit unserem Vereinskonzept ist selbstverständlicher Bestandteil der Kommunikation. Wenn du noch nicht alles beherrschst, können wir dir die nötigen Basics beibringen, damit du Inhalte pflegen/erstellen kannst.

Deine Aufgaben:
- Online-Recherche (Google Alert, Blogs, Presse)
- Erstellen von Posts und Storys
- Online-Kampagnen konzipieren, planen und umsetzen
- Social Media Optimization (Hashtags, Google Ads)
- Teilnahme an (virtuellen) Redaktionssitzungen 

Dein Aufwand:
2 Stunden pro Woche (flexible Zeiteinteilung)

Dein Erfahrungsgewinn:  
- Digitale Öffentlichkeitsarbeit
- Social Media Management
- Grundlagen in HTML und CSS
- Anlegen und Pflegen von Webseiten
- Redaktionelles Arbeiten
- Netzwerkpflege (Kommentare, Likes, Reposts, Nachrichten)
- Verantwortungsvoller Umgang mit Sprache und Medien (Gendergerechtigkeit, Rassismuskritik / Critical Whiteness) 

Was du bewirkst: 
- Transparenz für unsere Spender*innen
- Professioneller Web- und Online-Auftritt
- Sichtbarkeit ehrenamtlicher Arbeit

weitere Infos auch unter www.freiwilligenagentur-marburg.de

Das sind wir

Der Verein wird ausschließlich von Ehrenamtlichen getragen. Aufgaben sind: Vereinsverwaltung, Kommunikation mit dem Partnerverein in Kenia, Konzipierung und Koordination von Projekten und Workshops, Organisation von Vorträgen, Fundraising, Pflege von Websites und sozialen Netzwerken, Layout / Design von Infomaterial, Öffentlichkeitsarbeit (Verfassen von Presseartikeln, Infostände, etc.), Projektbesuche in Kenia, Antragstellung (BMZ, Stiftungen).

Heshima ist Swahili und bedeutet "Würde, Respekt".

Ziel des Projekts ist es, im Dorfzentrum Gita, gemeinsam mit unserem Partnerverein New Paradigm eine Wohngemeinschaft für Seniorinnen aufzubauen, um so vor allem der Alterseinsamkeit entgegenzuwirken. Projektzeitraum: ab sofort bis Ende 2019, Baubeginn 2019.

Es soll ein AK Heshima in MR gegründet werden, der sich vor allem um die Acquise von Spendengeldern kümmert (Fundraising, Gewinnung von Sponsoren, Infoveranstaltungen). Mitarbeit beim Konzept, der Erstellung von Infomaterial und bei der Antragstellung beim BMZ wird begrüßt, wie auch der Besuch des Partnervereins in Kenia (März 2018, leider auf eigene Kosten). Es werden auch individuelle Kompetenzen der Freiwilligen in den Blick genommen. Dieses Projekt bietet die Chance, erste Projektmanagementerfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit in einem kleinen Verein zu sammeln, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kommt. 

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Globalbereiche

  • Soziales
  • Politik
  • Kultur

Das sollten Sie mitbringen

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Journalismus / Presse
  • Computer