Digitale Werkstatt - Kreativangebote in Jugend- oder Seniorenangebote einbringen

  • Klassikstiftung Weimar - Projekt "Entschlossen Gesellschaftskultur gestalten"
102568_avatar_4_225648.jpg

So können Sie sich einbringen

Die Klassikstiftung Weimar bringt mit Ihrer Digitale Werkstatt die Themen der Museen, von Klassik bis Bauhaus zu Ihnen nach Hause oder in die Einrichtungen. Mit den kreativen Anregungen wird die Wohnung/ die Einrichtung zum Experimentierfeld und kann ohne großen Materialaufwand aus künstlerischer Perspektive neu entdeckt werden. Nutzbare Werkstattvideos zu den Themen: 

  • Schreibe ein „Elfchen“ 

  • Lerne Buchbinden 

  • Baue „Verwandlungsmöbel“ 

  • Fertige „Silhouetten“ an  

stehen zum Download bereit unter https://www.klassik-stiftung.de/bildung/mach-mit-werkstaetten/ .

Anleitungen bekommt man in kurzen Erklärvideos der Stiftung. Experimentieren Sie mit den Videotutorials einfach zu Hause, in Einrichtungen der Kinder-, Jugend-, Familien oder Seniorenhilfe und bereichern Sie so den Alltag dort für die anderen. Die digitale Vermittlungsplattform bauhaus-machen.de macht die Werkstattangebote überall nutzbar.

Das sind wir

„Ent|schlossen: Gesellschaftskultur gestalten“ heißt das Projekt, in dem die Klassik Stiftung Weimar seit Juni 2021 neue Beziehungen stiften möchte: Zwischen den eigenen Mitarbeiter*innen und dem Publikum, zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, zwischen Museum, Stadt und ländlichem Raum.

Worum geht es dabei?

Dabei sein:
In Partnerschaften wollen wir neue Angebote entwickeln, die im Museum und außerhalb stattfinden. Wenn wir mehr Menschen fragen, was sie an den Themen unserer Museen und Häuser interessiert, können wir bessere Angebote für alle anbieten.

Wandel:
Wir sind davon überzeugt, dass wir als Kulturinstitution Anregungen aus der Gesellschaft brauchen, um unsere Arbeitsabläufe verständlicher zu machen und zu verbessern. So schaffen wir es den Menschen näher zu kommen und sie an der Kultur zu beteiligen.

Unterschiedlich sein ist gut:
Wir wollen Anlässe und Orte schaffen, an denen sich Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen begegnen. Nach einem persönlichen Kennenlernen mit einer Person, die ganz anders ist, fällt es oft leichter gegenüber anderen Positionen offen zu sein.

Wie kann das funktionieren?

Aufsuchend:
Im Projekt bewegen wir uns aus den gewohnten Räumen der Klassik Stiftung heraus, und begegnen neuen Menschen in ihrem Alltag.

Verbindend:
Gemeinsam entwickeln wir Angebote und tauschen uns über künstlerische und kulturelle Themen aus. Dabei entdecken wir Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Anpassend:
Mit dem Projekt bewegen wir uns in uns unbekannte Gebiete. Damit wir schnell aus Fehlern lernen, probieren wir Dinge aus. Wir passen unsere Arbeitsweise immer wieder an, weil wir glauben, dass wir Vieles erst noch durch die neuen Kontakte lernen werden.

Transparent:
Eine Gruppe von externen Personen prüft regelmäßig unseren Fortschritt und spricht Empfehlungen aus.

Wo fangen wir an?

In einem neuen Gebäude:
Das „Co-Labor“ ist ein temporäres Gebäude. Gemeinsam mit einem Architekturbüro bauen wir es vor dem Stadtschloss Weimar auf. Damit entsteht hier ein neuer Ort für Begegnung und ganz unterschiedliche Veranstaltungen.

An wechselnden Orten:
Für das „Co-Labor unterwegs“ benutzen wir drei Lastenräder. Sie haben wir so ausgerüstet, dass sie immer eine Mitmach-Station dabeihaben. So können wir Menschen mit einbeziehen, die nicht in unsere Museen gehen.

Gemeinsam mit Partnerschaften:
Im Laufe des Programms bauen wir Partnerschaften mit Gruppen unterschiedlicher sozialer Herkunft auf. Durch eine gestalterische Zusammenarbeit und den Austausch auf Augenhöhe ist das Ziel, die gegenseitigen Angebote zu stärken und neue Zugänge schaffen.    

Auf unseren Kommunikationskanälen:
Auf die Gegenstände von Kunst und Kultur gibt es viele Sichtweisen. Diese Stimmenvielfalt wollen wir wahrnehmbar machen.

Bei uns selbst:
Nicht jede*r fühlt sich von den Themen und Angeboten der Klassik Stiftung angesprochen. Wir reflektieren, wo wir als Kulturinstitution auch in unseren eigenen Strukturen und Arbeitsweisen Veränderungen anstoßen können.

So erreichen Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen an uns?
Melden Sie sich gern.

Sie erhalten

  • Anleitung durch Fachkräfte
  • Ausstattung mit Medien / Arbeitsmaterialien
  • Kostenlose Veranstaltungen
  • Regelmäßige Informationen